Unterwegs auf zwei und drei Rädern

Pelikan-puerto-morelos

Mittelamerika 2016-2017
Wir waren 7 1/2 Wochen unterwegs in Mittelamerika durch Mexiko, Belize und Guatemala.
Die Trikes unserer Wahl: AZUB-Tricon  und ICE-Sprint



Zum Reisebericht

2015-01-07-14h19m01-7

MEXIKO
6 Wochen unterwegs auf der Yukatan - Halbinsel und in Chiapas, Januar und Februar 2015. Christiane mit dem  Sprint  von ICE und Bert mit dem Gekko von HP-Velotechnik.

Zum Reisebericht
 

DSC05227

Äthiopien
Mit Liegerädern am Horn von Afrika.
Januar 2013 im Süden Äthiopiens mit dem
GrassHopper von HP-Velotechnik und dem Fiero von NAZCA.
Addis Abeba, Ziway, Rift Valley, Bale Mountains Nationalpark, Shashemene, Awasa, Arba Minch, Konso....


Zum Reisebericht

Kuba 2011  6 Wochen mit Speedmachine und Grasshopper durch den Osten

cuba2011-spm-suedkueste

Hauptverkehrsweg an der Südküste.

cuba2011-spm-strand

Speedmachine als Schnorchelhalter.

GH-cuba-300-324
GH-cuba-373-324
GH-cuba-325-323

Verregneter Morgen in der Sierrra Maestra.

cuba2011-sierra-maestra

Nationalstraße 20, Christiane auf dem GrassHopper.

Üppige Kulturlandschaft auf der nördlichen Seite der La Farola.

Mit der Speedmachine in der
 Sierra Maestra.

Kuba 2009  mit ICE- Trike und Fiero 6 Wochen durch Kubas Westen

cuba-ice370
cuba-ice
cuba-ice290

Im Escambray Gebirge, bergab überhole ich den Bus wieder.

Traumstrand an der Westküste, Cayo Jutias.

Tagesausflug bei Viniales.

IMG_0673
IMG_0078

Unsere Räder am karibischen Strand.

Havanna Altstadt.

Vietnam 2007  Mit dem Liegerad von Hanoi nach Saigon

viet-gh-239-220
viet-gh-246-220

Überfahrt im Mekongdelta, zwei Liegeräder und drei Personen sind kein Problem.

Auch im Mekongdelta sind Mopeds die dominierenden Verkehrsmittel, wenn auch nicht in der beängstigenden Dichte wie in den  Städten.

viet-gh-300-220

links: Bert mit vollem Gepäck auf dem GrassHopper.

viet-firo-4

oben: Christiane auf dem Fiero im nördlichen Bergland.

Marokko 2006  4 Wochen,1700 km mit dem Liegerad durch Südmarokko

PICT0018
PICT0244

Von Agadir ging es mit dem Bus nach Quarzazate, dem Startpunkt unserer Liegeradtour. Die Liegeräder wurden auf dem Busdach transportiert.

Wenig Verkehr, freundliche Berber, gute Straßen und ab und zu auch ein Dromedar. Also beste Voraussetzungen zum Radfahren in Südmarokko, wenn man reichlich Wasser dabei hat.

PICT0198
PICT0099
PICT0385

Buntes Marktreiben , traditionelle Kasbahs (Lehmburgen) und manchmal auch Berberfrauen auf dem Weg von oder zur Arbeit.
Wenn ich weit genug weg war wurde Christiane auch gerne mal angehalten.  All zu oft gibt es wohl keine Frau auf einem Liegerad in dieser entlegenen Gegend zu bestaunen, vielleicht kann man ja auch irgend etwas tauschen, aber auf jeden Fall muss sich ausgiebig unterhalten werden, meistens mit Händen und Füßen.

PICT0395

oben: Ein paar schöne Saharadünen hat Marokko auch zu bieten, hier Erg Cebbi bei Merzouga, es ist ziemlich kalt.

PICT0077
PICT0491

rechts: Tajine, da muss man erst mal den passenden Deckel finden. Zwei dieser Berberkochtöfe passten noch in unsere Fahrradtaschen und sind ohne Schaden in Berlin angekommen.

PICT0445
PICT0309

Marokko ein spannendes Land, gut auf dem Liegerad zu erkunden. links: Bert auf der Speedmachine.     oben: Christiane auf dem Fiero.